30 Jahre TELETOOL - 2015 wurde ein rundes Jubiläum gefeiert -

Seit 1985 beschäftigen wir uns mit Innovationen und Produktentwicklungen im Freizeit- und Technologiebereich. Als Vorreiter waren wir stets die berühmte Nasenlänge voraus, Visionen tatsächlich als Erster umzusetzen. "Bei bedngungsloser Kreativität und vollem Einsatz wird die Vision zur realisierten Gegenwart".

Zur Zeit arbeiten wir vorwiegend am utopischen Projekt "antizipative kollektive Vernunft": Ein auf integrakwissenschaftlicher Analyse basierendes Modell nach "universalen Gesetzen". Im Zentrum steht die "Transzendentalökonomie" ("Neuen Wiener Schule"), die nach der Umstellung auf "denkende Maschinen" mit soziokybernetischen Algorithmen, Robotik und Drohnen eine andere Struktur, ein anderes Denken, anderes Handeln und ein gänzlich anderes Bewertungssystem erfordert als herkömmliches ökonomisches Bla Bla. Unsere Experten erleiden jedesmal Lachkrämpfe bei den veröffentlichten Wirtschaftsprognosen und erhofften Arbeitslosenzahlen nach Corona. Nicht nur das Virus verbreitet sich exponentiell, auch (Staats)Schulden verdoppeln sich immer wieder und  auch die technologische Entwicklung verläuft in einer exponentiellen Kurve, Unser lineares Denken kommt dabei schon lange nicht mehr mit. Wissenschaft, Industrie und Politik stehen sehr weit abseits der Bedürfnisse von Bürgern. In wenigen Jahren wird Arbeit ohne echter Produktivität, (insbesondere unnötige Verwaltung wegen unnötiger Komplexität, selbst Dienstleistungsjobs, ob LKW-Fahrer, Berater oder Postler) keinen Platz mehr finden.

Die Galerie TRAshART ist wegen politischem Restriktionen zwangsweise geschlossen.

Näheres unter  "30 Jahre Innovation"  

Anmeldung

Warenkorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0 Artikel €0.00

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 4 Gäste online.