TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten 2020 eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions wurden in privater musealer Sammlung bewahrt, bzw dem interdisziplinärem Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG) zur Verfügung gestellt.

Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft wurde in "Guten Morgen sonst Gute Nacht" (02/2022) beschrieben, sowie die machtbeschränkende Dimensionsökonomie skizziert, mit der Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation, auf Basis universaler Gesetze, als pars pro tot des globalen Tao.

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten 2020 eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions wurden in privater musealer Sammlung bewahrt, bzw dem interdisziplinärem Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG) zur Verfügung gestellt.

Mit einem letzten TRAshART-Club wollen wir uns persönlich verabschieden.
20.12. 19 Uhr:   Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft wurde in "Guten Morgen sonst Gute Nacht" (02/2022) beschrieben. Auch die Dimensionsökonomie mit der der Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation, auf Basis universaler Gesetze, als pars pro tot des globalen Tao.

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten 2020 eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions wurden in privater musealer Sammlung bewahrt, bzw dem interdisziplinärem Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG) zur Verfügung gestellt.

20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft wurde in "Guten Morgen sonst Gute Nacht" (02/2022) beschrieben. Auch die Dimensionsökonomie mit der der Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: , auf Basis universaler Gesetze, als pars pro tot des globalen Tao. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten 2020 eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions wurden in privater musealer Sammlung bewahrt, bzw dem interdisziplinärem Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG) zur Verfügung gestellt.
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft wurde in "Guten Morgen sonst Gute Nacht" (02/2022) zusammenfefasst. Mit der der Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: Dimensionsökonomie, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten 2020 eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions wurden in privater musealer Sammlung bewahrt, bzw dem interdisziplinärem Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG) zur Verfügung gestellt.
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft wurde in "Guten Morgen sonst Gute Nacht" (02/2022) zusammenfefasst. Mit der der Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: Dimensionsökonomie, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Jeden Freitag 19 Uhr: IIIG / TT-Science Surfers


Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Jeden Freitag 19 Uhr: IIIG / TT-Science Surfers


Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

TRAshART - internationale zeitgenössische Ausnahmekunst

Corona-bedingt wurden alle Tätigkeiten eingestellt und TeleTool zum Zusperren genötigt. Das Erbe der TRAshART-Scouts, Nachfforschungen über unsere keltische Vergangenheit und die Erfindungen der TeleTool Productions werden als foundation in privater musealer Sammlung bewahrt.

Aus der Summe branchen- und diziplinenübergreifender wissenschaflicher Forschungen entstand das interdisziplinäre Institut für Integrale Grenzwissenschaft (IIIG), das im Advent 2022 in der TRAshART gallery seine Forschungsergebnisse, Kunst und Visionen präsentieren wird, um sich als gemeinnütziger Verein zu formieren, der die Allgemeinheit weiterhin mit außergewöhnlicher Kunst, visionären Konzepten und facts / Wissen abseits des mainstreams versorgen soll, bzw. auch Denkanstöße für Lösungsmöglichkeiten offener Fragen liefern kann.

Jeden Dienstag 19 Uhr: KUNST im TRAshART-Club 

Next events:
22.11. 19 Uhr:    Mouna Arnaout
29.11. 19 Uhr:    Udo Hohenberger
6.12.   19 Uhr:    Maja Klapper
13.12. 19 Uhr:    Judit Flamich
20.12. 19 Uhr:    Klaus Bayer und Sylvia Fischer

Jeden Freitag 19 Uhr: IIIG / TT-Science Surfers


Themen: Eigenschaften des Raumes, "hestia / oida" - innere Einheit / Eidos - Platons Anderswelt; Die Geschichte der Macht;  backstage history/democracy/science; White Trash - Junkies of Cash; Ochlokratie was nun? Der Weg zur integralen kollektiven Vernunft Dimensionsökonomie und die Vorstellung eines visionären, soziokybernetisch selbst regulierenden Systems zum Wohle der Zivilisation: 0-base politics, auf Basis universaler Gesetze. Aktive Mitarbeit und Finanzierung weiterer Forschung wird erbeten (IIIG).

Dieser futuristische Ansatz erfordert humane Akzeptanz aller universalen Gesetze, wie Einfachheit, Klarheit, Selbstorganisation, 100%Recycle, Harmonie der Verhältnisse, goldenerSchnitt, Dimensionsstabilität etc. und Prinzipien der Quantenmechanik, und das Verständnis von Tao ("Leere" und allem nicht kognitiv Erfassbaren / Bewusstseinsfeld, Vakuumfeld, Higgs-Feld, etc.) um daraus integralwissenschaftlich stabile, faire, nachhaltige und effiziente gesellschaftliche Rahmenbedingungen abzuleiten. ("dynamischer Verbesserungs-/ Entwicklungsprozess").

 


 

more Info

  ==> zum Archiv:  "Catch of the Scouts" 2012 - 2019  "international contempoRARITIES"

 

 Ausstellungskatalog "Scream for Change" (2015) 

                                                                                  Ausstellungsprogramm

             

 

 

==> TRAshART auf Facebook

TRAshART verbindet auch hochwertige Kunst mit allen erdenklichen Abfallprodukten unserer Gesellschaft. Ob  "waste" aus Forschung und Entwicklung oder gar geistigem Müll...!

 

CONTEMPORARITIES

Das Galeriekonzept umfasst auch künstlerische Aktivi- täten aus den Bereichen

secret treasures – verborgene internationale Kunstschätze

provocational TRAshART - the scream of society

recycle TRAshART - the taste of waste

mental TRAshART – lateral thinking / Think Tank


 

TRAshART, die Galerie der Künstler

Wir wollen keine sterile Ausstellungsfläche und auch keine emotionslose Präsentation, keine nüchternen, langweiligen Ansprachen und keine Abhängigkeit vom good will eines primär geldorientierten Kunsthandels!

Unbeeinflusst, unzensuriert und originär präsentieren wir unser Schaffen.

Entgegen „herkömmlicher“ Spitzengalerien,  die mit hoch gepushten Werten berühmte  Künstler wie unpersönliche „Sparbücher an der Wand“ verkaufen, berücksichtigen wir die Kernaufgabe der Kunst: Stets als zeitkritisches Abbild der Gesellschaft dort zu reflektieren, wo ein Korrektiv zu untragbaren Zuständen gerade nötig ist.

Kunst ist lebendig – manchmal provokativ und manchmal anrüchig, manchmal auch nur „schön“, obgleich es nicht jedem gefallen muss  – auf jeden Fall ist sie nicht konfliktscheu; einfach der energetische Output einer unkonventionellen Betrachtungsweise. Kreativität ohne Grenzen, ohne Scheuklappen, ohne das Korsett politischer Korrektheit. Wir bestehen auf individuelle Freiheit, künstlerische Identität und Ungezwungenheit.

==> 2013/2014 "contempoRARITIES (part 1-4)"

==> 2015: "Scream for Change" .

==> 2016:  "Catch of the Scouts"international contempoRARITIES

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Anmeldung

Warenkorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0 Artikel €0.00

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.